Natives Sonnenblumenöl der Ölmühle Solling I www.bio-vivo.ch

Sonnenblumenöl BIO

Normaler Preis CHF 11.00 SonderpreisCHF 5.50 Spare 50%
CHF 1.10/100 ml
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
(Versand kostenlos ab CHF 75.00)

  • schonend kaltgepresste Bio-Sonnenblumenkerne
  • reich an Vitamin E
  • besonders milder Geschmack
  • zum Dünsten geeignet
  • für Salate, Dips, Marinaden und Saucen

  • Auf Lager
  • Inventar auf dem Weg

Reines Sonnenblumenöl aus kontrolliert biologischem Anbau

Versandkostenfrei für Endkunden ab einem Bestellwert von CHF 75.00.

Als Versandkostenanteil werden in Rechnung gestellt: 
0 kg bis 2 kg CHF 09.00 
2.01 kg bis 5 kg CHF 11.00 
5.01 kg bis 10 kg CHF 12.00 
10.01 kg bis 20 kg CHF 17.00 
20.01 kg bis 30 kg CHF 24.00

Nur Postkartenbestellung: CHF 2.00

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Biologisches Sonnenblumenöl

zum Dünsten geeignet

Das native Sonnenblumenöl der Ölmühle Solling wird durch schonende Kaltpressung aus kontrolliert biologisch angebauten und geschälten Sonnenblumenkernen gewonnen. Dadurch bleiben die essenziellen Fettsäuren, Vitamine und sekundären Pflanzenstoffe in ihrer bestmöglichen Form erhalten. Das hellgelbe Öl hat einen milden Geschmack und enthält vor allem einfach bzw. mehrfach ungesättigte Fettsäuren sowie Vitamin E (ca. 48mg/100g).

Eignet sich Sonnenblumenöl zum Braten?

Sonnenblumenöl ist wegen seines milden und angenehmen Geschmacks vielseitig für kalte und warme Gerichte einsetzbar. Zum Heissbraten ist das Sonnenblumenöl auf Grund des hohen Gehalts an mehrfach ungesättigten Fettsäuren nicht geeignet. Wir empfehlen unser Sonnenblumenöl lediglich zum kurzen Dünsten zu verwenden. Sonnenblumenöl eignet sich hervorragend für die Herstellung von Mayonnaise, Dips, Marinaden oder Remoulade. Mit seinem mild-nussigen Geschmack lassen sich Salate aller Art verfeinern. 

Ölziehen mit Sonnenblumenöl der Ölmühle Solling

Neben der Verwendung als Speiseöl eignet sich Sonnenblumenöl ideal zum Ölziehen. Als Ölziehen bezeichnet man eine alternativmedizinische ayurvedische Methode, bei der der Mund regelmässig mit nativen Pflanzenölen gespült wird. Das Ölziehen, auch Ölkur oder Ölkauen genannt, dient der Reinigung von Zähnen und Zunge. Es soll Giftstoffe entziehen und die Mundhygiene verbessern, aber auch Bakterien und andere Krankheitserreger aus dem Mundraum und damit aus dem Körper ausleiten. Viele schwören darauf, dass das Ölziehen nicht nur zu einem angenehmeren Mundgefühl beiträgt, sondern ihnen insgesamt zu einer besseren Gesundheit verhilft.

Wie funktioniert Ölziehen?

Zum Ölziehen werden einmal täglich etwa zwei Teelöffel Öl für 10 bis 20 Minuten langsam im Mund hin und her bewegt und zwischen den Zähnen durchgezogen. Das Sonnenblumenöl muss im Anschluss ausgespuckt werden, da es die Giftstoffe aus dem Mundraum aufnimmt. Zum Abschluss kann der Mund mit Wasser ausgespült werden. Neben Sonnenblumenöl eignen sich auch Kokosöl, Olivenöl, Sesamöl oder Schwarzkümmelöl zum Ölziehen.

Geschichte und Herkunft des Sonnenblumenöls

In Nordamerika wird Sonnenblumenöl bereits seit langer Zeit verwendet. Erzählungen zufolge wurde die Sonnenblume im 17. Jahrhundert von spanischen Entdeckern mit nach Europa gebracht und hat sich seither stark verbreitet. Seit dem 19. Jahrhundert werden ihre Kerne zum Pressen von Speiseöl genutzt. Neben Europa wird die Sonnenblume vor allem in China, den USA, Russland und Argentinien angebaut. Sonnenblumenöl gilt als das weltweit meistverwendete Pflanzenöl nach Palm-, Soja- und Rapsöl.



Das könntest du auch lieben...


Zuletzt angesehen